Voriger
Nächster
Maximaler Urlaubsgenuss
inkl. der Nationalpark Card

Schnitt-Lebkuchen

Dieses Rezept reicht für ein Backblech mit ca. 40 x 32 cm Größe. Die Lebkuchen werden ca. 2,5cm hoch, weich und haben eher Kuchencharakter.

 

Zutaten:

  • 150g Zucker, 50ml Wasser
  • 500g Honig
  • 3 Eidotter
  • 15g Vanillerzucker
  • 1 Pkg Lebkuchengewürz
  • 10g Zimt
  • Zitronen und Orangenzesten
  • 350g Roggenmehl
  • 350g Weizenmehl
  • 8g Hirschhornsalz
  • 8g Pottasche, 40ml Milch
  • 80g weiche Butter
  • 160g grob gehackte Walnüsse
  • 160g fein gehackte Arancini

Zubereitung:

Den Zucker mit dem Wasser aufkochen, Honig einrühren und auf ca. 30°C abkühlen. Eidotter mit den Gewürzen verrühren, zusammen mit der Zuckerlösung und dem Mehl in der Küchenmaschine mischen und anschließend auf der Arbeitsplatte fest verkneten. Das Hirschhornsalz und die Pottasche jeweils seperat (wichtig!) in der Hälfte der Milch auflösen und getrennt in den Teig einarbeiten. Die Butter, Nüsse und Arancini ebenfalls untermischen. Dann den Teig auf Blechgröße ausrollen, auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen und mit einer Gabel einstechen. Danach mit Milch bestreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 140°C ca. 50 Minuten backen.

 

Nach dem Überkühlen mit Schokoglasur überziehen. Oder direkt nach dem Backen mit einer Rum-Staubzucker Mischung betsreichen, das schmeckt auch herrlich.